Unser Verein

Der Verein wurde im Juli 1997 als Wohnsportgemeinschaft von ehemaligen Bewohnern des Ortes Groß Buckow gegründet.  Mitte der 80er Jahre wurde Groß Buckow umgesiedelt und vom Tagebau Welzow-Süd abgebaggert. Die Begründer der Wohnsportgemeinschaft (WSG) zogen ins Neubaugebiet auf dem Spremberger Schomberg und spielen seitdem gemeinsam Volleyball. 


Vereinsaktivitäten

  • Punktspielbetrieb:
    • Landesklasse (1. Herren)
    • Landesklasse (Damen)
    • Kreisklasse Spree-Neiße (2. Herren)
  • Teilnahme und Ausrichtung von Beach-Turnieren
  • Teilnahme an Turnieren
  • Förderung des Nachwuchses


Zur Satzung des Volleyballvereins WSG Buckow e.V.

Unser Vorstand

Vorsitzende: Regina Heinze

Stellvertretende Vorsitzende: Jana Becker

Kassenwärtin: Andrea Eberle

Schriftführer: Oliver Domula

Beachwart: Matthias Heinze

Frauenverantwortliche: Jana Becker

Webbetreuung: Katja Patzelt

Du willst Mitglied werden?

Du bist auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen in einer der anspruchsvollsten Sportarten der Welt in luftiger Höhe - dem Volleyball?
Du willst dir diese Sportart zunächst einmal genauer anschauen? Dann bleibt eigentlich nur eins - nutze unser 4-wöchiges Probetraining. Vereinbare mit unseren Trainer/innen einfach einen Termin und du kannst den Spielspaß des Volleyballs live erleben. 

Du hast schon bei uns trainiert und/oder möchtest direkt beitreten? Kein Problem! Fülle einfach die Beitrittserklärung aus und unterschreibe diese. Bringe uns die Beitrittserklärung zum Training mit oder schicke sie postalisch an den Vorstand. 

Bei Fragen, nimm bitte Kontakt mit uns auf!

Wir freuen uns dich bald als Volleyballer/in bei uns begrüßen zu dürfen.

Download Beitrittserklärung 

Zur Satzung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.