Hätte, hätte...

19 März 2018
von: Matthias Heinze
Zugriffe: 372

Nach vier, teils hervorragenden, Sätzen kam ein Totaleinbruch, der nicht nur das Spiel gegen Strausberg kostete. Mit Blick auf die Abschlusstabelle wird deutlich, teure Niederlage. Und da wären wir bei der Fahrradkette. Hätte Döbern gegen Prieros verloren, wenn die Konstellation anders gewesen wäre? Vermutlich nicht und deshalb ein Glückwunsch nach Döbern zum verdienten Titel.

Ergebnisse 10.03. in Strausberg:

WSG - TSG Lübben 3:0

WSG - VC Strausberg 1:3

TSG Lübben - VC Strausberg 0:3

Ergebnisse 17.03. in Neu Haidemühl

WSG - VC Strausberg 3:0

WSG - TSG Lübben 3:1

VC Strausberg - TSG Lübben 3:0

Die Spiele in der heimischen Arena liefen erwartungsgemäß und leistungsgerecht. Lediglich der dritte Durchgang gegen Lübben war dürftig. Bei den restlichen Sätzen sprang das Bucksche Pferd so hoch es eben musste, aber auch kein Stück höher.

Fazit: eine gute Saison, in der früh klar war, dass es nur einen Gegner gibt, Döbern. Viele Einsätze für die jungen Spieler, aber auch Opa's kamen zum Einsatz. Von 24 Spielen 20 gewonnen, da kann man nicht wirklich meckern.

Ausblick: nun gilt es zu schauen, wer bleibt, wer geht, wer kommt dazu und dann ist schon fast wieder Saisonvorbereitung....

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Dank an unsere Partner

simpexcdsrema